Designexperten

Von der Idee zum effektiven Design

Schönheit ist bekanntlich subjektiv. Daher stellt sich uns die Frage nach schönem Design in der Regel nicht. Wir betrachten Design eher unter dem Aspekt der Funktionalität. Egal ob beim Logo-Design, Interface-Design oder bei der Firmenpräsentation - Design muss wirken - beim Kunden und bei seinen Klienten.

logodesign - bitterdesign

Gutes Design erzählt oft eine Geschichte. Es verbindet verschiedene Stationen auf der Reise durch die Vergangenheit oder verknüpft Aussagen und Zielsetzungen miteinander. Gutes Design kann Emotionen wecken oder einfach eine einprägsame Wirkung erzielen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Design am wirksamsten ist, wenn es einfach gehalten ist.

Von der User Experience zum User Interface

Wer kennt nicht den Unterschied zwischen UI und UX? Viele User von Webseiten nehmen nur unterbewusst wahr, welcher Entwicklungsgedanke hinter einer gut gestalteten Webseite steckt. Schließlich soll eine Webseite auch ein oder mehrer Ziele verfolgen wie z.B. den Kunden zum Kauf eines Produktes anregen.

Dazu bedarf es aber eines grundlegenden Verständnisses der Nutzer und ihres Verhaltens auf der Webseite und seinen Unterseiten. User Experience Design beginnt also mit einem soliden Verständnis darüber, wie Nutzer mit einer Plattform umgehen. Aufgrund dessen kann man „Personas“ festlegen – Nutzertypen, die über spezifische Eigenschaften verfügen, mithilfe dessen man festlegen kann, über welche besonderen Anforderungen die Plattform verfügen sollte.

ux-ui-design - bitterdesign

Ist man sich der Anforderungen bewusst, so steht der konzeptionelle Entwurf einer Internetseite während der Planungsphase an - was oftmals auch als Wireframing bezeichnet wird. Gestaltungselemente wie Farben, Bilder oder Grafiken und einzelne Funktionalitäten spielen in dieser Phase noch keine Rolle. Hier geht es vor allem um die Struktur und Logik des zukünftigen Internetauftritts. Das hilft vor allem auf die Anforderungen im Nutzerverhalten aber auch auf Kundenwünsche im Vorfeld der Interface Entwicklung einzugehen.

Ist das Wireframe soweit klar erarbeitet kann die Oberfläche der Webseite - also das User Interface mit allen grafischen Elementen gebaut werden. Das User Interface ist also die tatsächliche Gestaltung der Schnittstelle, die für eine gelungene, nahtlose und angenehme Interaktion zwischen dem Nutzer und dem Produkt sorgt.

Kontinuierliche Interface Entwicklung

Ein Großteil der Arbeit am Interface besteht darin, das Verhalten des Interface-Nutzers zu beobachten, auszuwerten und auf Basis dessen zu optimieren. Hören einige Entwickler an dieser Stelle auf, ist doch der Erfolg einer Webseite im Wesentlichen davon abhängig wie die tatsächlichen Nutzerverhalten mit den im Vorfeld angenommenen übereinstimmen. Dabei sind Absprungraten, Verhaltenspfade oder Heatmaps grundlegende Analyseinstrumente, um eine genauere Aussage zur User Experience zu erhalten. Nur so lassen sich die definierten Ziele auch erreichen.